KundenBeachtung-3dDrucken

Was man beim 3D – Druck in Berlin beachten sollte

Heute sprechen alle vom 3D – Druck und seinen fantastischen Möglichkeiten und das hat viele gute Gründe. Schon reden manche Beobachter von einer neuen industriellen Revolution und wenn man sich beispielsweise die Angebote zum 3D – Print in Berlin so anschaut, dann versteht man auch schnell, warum das so ist. Denn im Gegensatz zu den alten Methoden, mit deren Hilfe man noch vor wenigen Jahren recht aufwendig zum Beispiel ein Modell für den Architekten herstellte, wird beim 3D – Druck weder Material verschwendet noch muss man kleine Fehlerchen im Detail akzeptieren. Der 3D – Drucker produziert schließlich alles passgenau und nach individueller Vorgabe, denn er schneidet die Form eben nicht aus einer Vorlage, sondern erstellt sie gemäß dem zuvor visualisierten Bild am Computer.

In Berlin jedenfalls ist das Angebot besonders groß und selbstverständlich hat das auch mit der hiesigen Kreativwirtschaft zu tun. Nicht nur, dass hier viele Künstler, Architekten und Bauplaner arbeiten, auch die Anbieter selbst sind sehr flexibel und erfüllen jeden Kundenwunsch. Es gibt besonders großformatige Prints genauso wie die passgenaue Umsetzung einer noch so kleinen Vorlage und es ist wenig verwunderlich, dass immer mehr Kunden gezielt auf solche Angebote setzen. Es lässt sich prima Material einsparen und man muss keine großen Lager etwa für Ersatzteile unterhalten. Transportkosten verringern sich und die Wartezeit auf ein neues Stück wird ebenfalls viel kleiner. Wozu sollte man auch noch wochenlang auf Nachschub etwa aus China warten, wenn das Ganze via 3D – Print Service in Berlin ausgedruckt werden kann?

Als Grundlage dienen verschiedene Materialien. Diese werden je nach Anspruch soweit bearbeitet, dass sie für den Druck in Frage kommen und es ist gleich, ob man nun lieber Metall, Keramik oder flexiblen Kunststoff für seine Modelle wünscht. Kleinserien, Unikate oder auch größere Stückzahlen sind problemlos möglich und die tollen Möglichkeiten des 3D – Drucks erlauben in Berlin vielen Unternehmen eine qualitativ hochwertige und schnelle Umsetzung ihrer Projekte. Und das Ganze sollte auch so weitergehen, denn künftig werden viele Branchen auf diese Technologie setzen und sich über hohe Einsparungen etwa bei der Aufwendung von Material freuen!

Da die Drucker für den Heimgebrauch bis auf weiteres noch recht teuer sind und auch ein wenig Platz beanspruchen, empfiehlt es sich, ein einsprechendes Angebot für den 3D Print in Berlin einzuholen. Der Anbieter wird in jedem Fall eine individuelle Umsetzung der Ansprüche garantieren und man erhält schließlich ein Produkt, das dem zuvor am Computer erstellten Modell nicht einfach nur ähnelt, sondern dieses perfekt und detailgetreue schlicht und einfach ausdruckt. Größe, Umfang und Material jedenfalls sind prinzipiell flexibel und mit Sicherheit wird sich der 3D – Print auch in puncto Sonderwünsche umsetzen lassen.